Eilmeldung

Eilmeldung

Börsenfusion in Moskau

Sie lesen gerade:

Börsenfusion in Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland schließen sich die beiden größten Börsen des Landes zusammen. Vertreter der Handelsplattformen MICEX und RTS unterzeichneten in Moskau einen juristisch verbindlichen Fusionsvertrag. Eine entsprechende Vereinbarung war bereits am 1. Februar erzielt worden.

Langfristig planen die beiden Partner, als fusinoniertes Unternehmen selbst an die Börse zu gehen. MICEX-Chef Ruben Aganbegyan erklärte, angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen könnten sich die russischen Börsen nur gemeinsam dem internationalen Wettbewerb stellen.

Die beiden Börsen versprechen sich von ihrer Fusion vereinfachte Handelsbedingungen sowie ein besseres Klima für internationale Anleger. Bislang können viele russische Aktien nur in London gehandelt werden.

Analysten rechnen zudem mit einer Annäherung an ausländische Partner. Im Gespräch ist vor allem die Deutsche Börse AG.