Eilmeldung

Eilmeldung

Taliban-Angriff auf Luxushotel niedergeschlagen

Sie lesen gerade:

Taliban-Angriff auf Luxushotel niedergeschlagen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Internationale Schutztruppe Isaf hat in Kabul einen Angriff von Taliban-Kämpfern auf das Intercontinental beendet. Das Luxushotel konnte erst nach stundenlangen Gefechten befreit werden.  
 
Dabei kamen nach Regierungsangaben mindestens acht Zivilisten und zwei Soldaten ums Leben sowie alle acht Terroristen. Unter den Opfern befindet sich laut dem spanischen Außenministerium auch ein Spanier, der sich im Hotel aufhielt.
 
Die Attentäter waren mit automatischen Waffen, Granatwerfern und Sprengstoffwesten in das Hotel eingedrungen. Laut afghanischem Innenministerium waren sie auf der Suche nach Ausländern.

Als einige Terroristen bis auf das Hoteldach vorgedrungen waren, griff die NATO-geführte Isaf mit Kampfhubschraubern ein.
 
Der Anschlag galt offenbar einem internationalem Treffen zwischen Regierungsmitarbeitern und westlichen Vertretern. Die zweitägige Konferenz begann trotzdem planmäßig. Thema ist die Übergabe der Macht von den internationalen Truppen an die afghanischen Sicherheitskräfte.