Eilmeldung

Eilmeldung

Weg frei für Athens EU-Milliarden

Sie lesen gerade:

Weg frei für Athens EU-Milliarden

Schriftgrösse Aa Aa

Mit der Verabschiedung der Durchführungsgesetze hat das umstrittene Sparpaket der griechischen Regierung alle parlamentarischen Hürden genommen. Doch der Widerstand in der Bevölkerung ist bei weitem noch nicht überwunden: “Es ist unmöglich, dass die Regierung dieses Gesetz durchgebracht hat, während alle auf dem Syntagma-Platz demonstrieren. Das ist inakzeptabel. Wir werden kämpfen, bis dieses Gesetzt oder die Regierung verschwindet”, gelobt die 47-jährige Eleni. “Wir glauben, dass es keine Möglichkeit gibt, diese Maßnahmen zu verwirklichen, weil die Bevölkerung sie nicht akzeptiert. Diese Regierung ist politisch tot”, meint der Lehrer Christos Repas.

Mit der endgültige Zustimmung des griechischen Parlaments ist der Weg für weitere Milliardenhilfen von EU und IWF nun frei. Am Sonntag werden die Euro-Finanzminister zu einem Sondertreffen zusammenkommen, um über die Auszahlung von 12 Milliarden Euro aus dem ersten Hilfspaket zu entscheiden und die Einzelheiten eines neuen 120 Milliarden Paketes zu beschließen.