Eilmeldung

Eilmeldung

Flüchtlinge aus Marokko erreichen Spanien

Sie lesen gerade:

Flüchtlinge aus Marokko erreichen Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 50 illegale Einwanderer aus Nordafrika sind mit einem Boot an die spanische Südküste gelangt. Die spanische Küstenwache war bereits zuvor informiert worden, dass ein Flüchtlingsschiff aus Marokko auf dem Weg nach Spanien sei. Die Menschen wurden von den Einwanderungsbehörden in Empfang genommen und in die Hafenstadt Motril in der Provinz Granada gebracht.

Unter den Flüchtlingen sind mehrere Kleinkinder und schwangere Frauen. Sie alle wurden von Ärzten untersucht und sind bei guter Gesundheit. Spanische Medien berichteten, der Kapitän des Flüchtlingsschiffs sei festgenommen worden und soll am Montag einem Richter vorgeführt werden.

In den vergangenen Jahren kamen immer wieder Flüchtlingsschiffe aus Nordafrika nach Spanien. Im Jahr 2006 landeten mehr als 30.000 illegale Einwanderer auf den Kanarischen Inseln.