Eilmeldung

Eilmeldung

Manipulationsskandal im türkischen Fußball

Sie lesen gerade:

Manipulationsskandal im türkischen Fußball

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident von Fenerbahce Istanbul und rund sechzig weitere Verdächtige festgenommen, Verdacht auf verschobene Spiele in der ersten türkischen Fußball-Liga – der Süperlig droht ein großer Manipulationsskandal, in den Manager, Spieler und Funtkionäre zahlreicher Vereine verstrickt sein sollen. Polizisten einer Einheit gegen organisierte Kriminalität haben nach einer längeren Überwachung der Fußball-Szene Vereinsbüros und Häuser durchsucht.

Auch Besiktas, Trabzonspor und andere Vereine sind betroffen. Die Ermittlungen drehen sich aber auch um das entscheidende Spiel, mit dem Fenerbahce im Mai gegen Sivasspor die Meisterschaft in der Türkei holte.

Stefan Deppmeyer