Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlsiegerin Shinawatra will in Bangkok Fünf-Parteien-Koalition bilden

Sie lesen gerade:

Wahlsiegerin Shinawatra will in Bangkok Fünf-Parteien-Koalition bilden

Schriftgrösse Aa Aa

Die designierte Ministerpräsidentin Thailands Yingluck Shinawatra will eine Fünf-Parteien-Koalition bilden. Das kündigte die Siegerin der Parlamentswahl bei einer Pressekonferenz in der thailändischen Hauptstadt Bangkok an. Obwohl ihre Partei Pheu Thai die absolute Mehrheit gewann, bemüht sich die 44-Jährige um eine möglichst breite Regierungsbasis. Das Militär kündigte an, sich der Vereidigung der Wahlsiegerin nicht in den Weg stellen zu wollen. Die Frage sei, was die Siegerpartei tun werde, um jene zur Rechenschaft zu ziehen, die für die Gewalttätigkeiten im vergangenen Jahr sowie jene davor verantwortlich seien, so die Politikwissenschaftlerin Tyrell Haberkorn aus Australien. Der geschlagene Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva kündigte seinen Rücktritt von der Parteispitze an. Im vergangenen Jahr hatten Tausende Menschen wochenlang gegen die Regierung demonstriert. Die Führung in Bangkok ließ den Massenprotest mit Panzern beenden. Bei den Demonstranten handelte es sich um Anhänger des 2006 gestürzten Regierungschefs Thaksin Shinawatra. Er ist der Bruder der designierten Ministerpräsidentin.