Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Stillstand bei Saab in Schweden

Sie lesen gerade:

Weiter Stillstand bei Saab in Schweden

Schriftgrösse Aa Aa

Beim von der Pleite bedrohten schwedischen Autobauer Saab stehen die Bänder weiterhin still.

Die Beschäftigten kamen heute zwar wieder ins Werk, sie hätten aber nur die neuesten Informationen bekommen, sagte eine Sprecherin.

Wann die Produktion wieder aufgenommen wird, ist weiter ungewiss.

Die Bänder bei Saab in Trollhättan stehen seit fast vier Wochen still, weil Saab Rechnungen von Lieferanten nicht mehr bezahlen konnte. Mitte Juni hatte der Autobauer zunächst mitteilen müssen, dass er seine 3700 Beschäftigten nicht mehr bezahlen könne.

Ein Auftraggeber aus China, die Fahrzeuge für 13 Millionen Euro bestellte, der Verkauf firmeneigener Immobilien im Wert von 28 Millionen Euro sowie Zahlungen des Finanzministeriums in Höhe von 66 Millionen Euro brachten dann Ende Juni soviel ein, dass die Arbeiter ihre Löhne doch noch ausgezahlt bekamen und ein Teil der Lieferanten ihr Geld.