Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Staaten sollen Genpflanzen verbieten dürfen

Sie lesen gerade:

EU-Staaten sollen Genpflanzen verbieten dürfen

Schriftgrösse Aa Aa

Einzelne EU-Staaten sollen den Anbau von Gen-Pflanzen in Zukunft verbieten dürfen. Das EU-Parlament stimmte nun für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Sollte der Vorschlag die anderen Hürden der EU-Gesetzgebung passieren, gilt das auch gentechnisch veränderten Pflanzen die ansonsten in der EU zugelassen sind.

Die Abgeordnete Corinne Lepage hatte die Aufgabe, das Europaparlament über den Vorschlag der Kommission zu informieren, bevor die Abgeordneten abstimmten. Sie erklärt, dass der ursprüngliche Text nicht das recht enthielt, Genpflanzen wegen Umweltbedenken zu untersagen – und dass die dann auf ihre Initiative hinzugefügt wurde, schließlich seien die Umweltbedingungen überall in Europa verschieden.

In Wetteren, unweit von Brüssel liegt Belgiens einziges Testfeld. Genkartoffeln gediehen hier. Bislang war es an der EU-Kommission über Zulassung oder Verbot von Genpflanzen zu beschließen. Nun soll national entschieden werden. Gentechnik-Gegner hoffen nicht nur auf Verbote – im Mai versuchten sie bereits das belgische Testfeld zu zerstören.

Ob und wann das neue Gesetz in Kraft tritt, ist offen. Zunächst wird es dem Ministerrat vorgelegt, dann gibt es noch eine zweiten Lesung im Parlament.