Eilmeldung

Eilmeldung

Kampf um Rechte für Homosexuelle in Indien

Sie lesen gerade:

Kampf um Rechte für Homosexuelle in Indien

Schriftgrösse Aa Aa

Erst im Jahr 2009 hat das Hohe Gericht von Neu Delhi ein alte Gesetz der Kolonialzeit aufgehoben, wonach gleichgeschlechtliche Liebe mit bis zu zehn Jahren Gefängnis bestraft werden konnte.

Auf der aktuellen AIDS-Konferenz stufte der indische Gesundheitsminister Azad Homosexualtät als Import aus dem Westen ein: “Unglücklicherweise ist diese Krankkeit in unser Land gekommen. Wenn ein Mann mit einem anderen Mann Sex hat, ist das total unnatürlich und sollte nicht passieren, aber das tut es.”

Gesundheitsorganisationen sind enttäuscht von dieser Äußerung des Ministers. Der Fokus müsse mehr auf eine Präventionsarbeit zum Schutz vor HIV liegen. Denn immerhin sei Indien mit 2,5 Millionen HIV-Infizierten das Land mit den meisten Betroffenen in Asien.