Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Niederlage gegen Siemens: Bombardier baut Stellen ab

Sie lesen gerade:

Nach Niederlage gegen Siemens: Bombardier baut Stellen ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der kanadische Industriekonzern Bombardier reagiert mit einem Stellenabbau auf ein an Siemens verlorenes Rennen um einen Regierungsauftrag in Großbritannien.

Bombardier kündigte an, in seinem Werk im mittelenglischen Derby 1400 Arbeitsplätze zu streichen. Die Kapazität müsse an die wirtschaftliche Wirklichkeit angepasst werden, hieß es.

Im Juni hatte Bombardier den Auftrag für neue Regionalzüge auf der extrem stark befahrenen Thameslink-Route an Siemens verloren.

Damit stachen die Münchner auch den französischen Rivalen Alstom aus.