Eilmeldung

Eilmeldung

Premier Cameron ruft Taliban zur Mitwirkung auf

Sie lesen gerade:

Premier Cameron ruft Taliban zur Mitwirkung auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Cameron

hat die radikal-islamischen Taliban aufgerufen, sich am politischen Prozess in Afghanistan zu beteiligen. Nur so könnten sie Teil der Zukunft sein.

Zusammen mit dem afghanischen Präsidenten Karsai kündigte er in Kabul eine neue Ausbildungsstätte für afghanische Offiziere an. Rund

120 britische Soldaten sollen als Ausbilder arbeiten. So will man die afghanischen Kräfte stärken, um die eigenen Truppen abziehen zu können. Cameron sagte:

“Ja, wir werden unsere Truppenstärke dieses und nächstes Jahr reduzieren. Und ja, wir werden uns Ende 2014 aus dem Kampfeinsatz zurückziehen. Wir werden nicht mehr so viele Truppen wie jetzt hier haben, aber wir werden eine lange Partnerschaft führen.”

Afghanistans Sicherheitskräfte sind nach Ansicht Camerons auf dem besten Weg, die Verantwortung für die Sicherheit des Landes von den ausländischen Streitkräften übernehmen zu können. Der Kampf gegen die Taliban sei erfolgreich, der Übergabeprozess laufe nach Plan. Insgesamt sei die Intensität der Kämpfe zurückgegangen.

Auch am Dienstag starben wieder vier Isaf-Soldaten. Im Osten des Landes wurden drei Soldaten durch eine Bombe getötet. Ein weiterer Soldat kam bei einem Angriff Aufständischer ums Leben.