Eilmeldung

Eilmeldung

Unzufriedene Ägypter demonstrieren wieder

Sie lesen gerade:

Unzufriedene Ägypter demonstrieren wieder

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Ägypter haben sich an diesem Freitag wieder versammelt, um ihrem Unmut Luft zu machen. Viele von ihnen kamen auf den Tahrirplatz in der Hauptstadt Kairo – dort, wo die Umwälzungen der letzten Monate ihren Ausgang nahmen.

Den Menschen hier geht es zu langsam mit der Revolution. Sie wollen, dass mit den Verantwortlichen von früher schneller und gründlicher abgerechnet wird.

“Die Leute waren schockiert”, sagt ein Mann hier, der auf Geschehnisse dieser Woche anspielt, “als

ehemalige Minister in ihrem Korruptionsprozess freigesprochen wurden. Und dann wurden auch noch Offiziere freigelassen, die vielleicht Revolutionäre getötet haben.”

“Mubarak sitzt doch im Fünfsternehotel”, schimpft ein anderer. “Mit dem würde ich gerne tauschen. Steckt uns doch in sein Gefängnis, und dann kann er hier bei uns leben, ohne Wasser und mit Müll auf der Straße.”

Der langjährige Machthaber Hosni Mubarak musste sich im Februar dem Druck der Straße beugen und trat zurück. Gegen ihn wird jetzt ein Verfahren vorbereitet. Bis zu Wahlen wird Ägypten von einem Militärrat regiert.