Eilmeldung

Eilmeldung

Frustation bei "News of the world"-Mitarbeitern

Sie lesen gerade:

Frustation bei "News of the world"-Mitarbeitern

Schriftgrösse Aa Aa

Im Abhörskandal um “News of the world” ist der frühere Chefredakteur auf Kaution bis Oktober frei gekommen. Andy Coulson war wegen Verdacht auf Abhörpraktiken und Korruption festgenommen worden. Im Mai 2010 hatte ihn Premierminister David Cameron zu seinem Kommunikationschef gemacht. Wegen des Skandals erscheint News of the world morgen zum letzten Mal.

Ein Mitarbeiter, der politische Redakteur Ian Kirby, sagte, die Frustration in der Belegschaft sei groß. Den Preis für die Taten, die andere in der Vergangenheit verübt hätten, müssten nun die Angestellten bezahlen. Die Murdochs hätten ihre Entscheidung getroffen, es sei ihr Unternehmen.

Der Skandal war in der vergangenen Woche eskaliert, als bekannt wurde, dass Journalisten die Handys von Politikern, Angehörigen von misshandelten Kindern und Kriegsopfern abgehört haben sollen. Cameron distanzierte sich daraufhin von seinem früheren Kommunikationschef.