Eilmeldung

Eilmeldung

Kuala Lumpur: Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Sie lesen gerade:

Kuala Lumpur: Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Schriftgrösse Aa Aa

In Malaysia hat die Polizei versucht, gewaltsam eine von der Regierung verbotene Kundgebung für eine Wahlrechtsreform zu verhindern. In der Nacht wurden mehrere hundert Aktivisten festgenommen. Die Sicherheitskräfte riegelten ganze Straßenzüge in der Hauptstadt Kuala Lumpur ab und sperrten Bahnhöfe. Angereiste Aktivisten wurden bei der Ankunft in Haft genommen. In einer Erklärung der Polizei wurden harte Maßnahmen gegen alle angekündigt, die sich dem Demonstrationsverbot widersetzen.

Ungeachtet dieser Drohungen versammelten sich bereits am Morgen mehrere Tausend Menschen im Stadtzentrum. Im Tagesverlauf wurden mehr als zehntausend Demonstranten erwartet. Sie fordern transparentere Wahlgesetze, Maßnahmen gegen Wahlbetrug und bessere Bedingungen für Oppositionsparteien.