Eilmeldung

Eilmeldung

Lagarde: Griechenland muss konsequent sparen

Sie lesen gerade:

Lagarde: Griechenland muss konsequent sparen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Internationale Währungsfonds greift Griechenland weiter unter die Arme. Mit rund 3,2 Milliarden Euro gab der IWF einen weiteren, den nunmehr fünften Teil des Rettungspakets frei. Das beläuft sich von Seiten des IWF auf 30 Milliarden Euro.

IWF-Chefin Christine Lagarde rief die griechische Regierung weiter zu konsequentem Sparen auf.

Die Maßnahmen zeigten zwar erste Erfolge, so ginge es mit Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit langsam bergauf, aber es müssten weitere Reformen durchgeführt werden.

Reformen, die viele Griechen seit Monaten auf die Straße treiben. Ende Juni stimmten die Parlamentarier für das umstrittene Sparpaket der Regierung Papandreou. Mit seinem Ja hatte das Parlament den Staatsbankrott Griechenlands vorerst abgewendet und neue Milliardenhilfen aus der Europäischen Union möglich gemacht.