Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich bestreitet Gespräche mit Gaddafi-Regierung

Sie lesen gerade:

Frankreich bestreitet Gespräche mit Gaddafi-Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich fordert die libyschen Aufständischen jetzt

dazu auf, mit Machthaber Muammar Gaddafi zu reden. Man wolle eine politische Lösung, teilte das Außenministerium mit. Frankreich selber verhandele nicht mit Gaddafi, leite aber zwischen den Konfliktparteien Botschaften weiter.

Damit reagiert Frankreich auf Äußerungen des Gaddafi-Sohns Seif. Er hatte in einem Gespräch gesagt, die Regierung stehe mit Frankreich in Gesprächen – wenn auch nicht mit den Aufständischen.

Die Auseinandersetzungen zwischen Gaddafi und seinen Gegnern sind in einem Patt angelangt; eine Lösung ist auf bisherigem Weg kaum noch denkbar.

Durch die westlichen Luftangriffe ist Gaddafis Armee

zwar entscheidend geschwächt – aber gegen die Rebellen reicht es trotzdem noch: Sie konnten über Monate kaum Boden gutmachen. Frankreich ist mit Waffenlieferungen an die Rebellen vorgeprescht, hat sich damit aber bei seinen Verbündeten nur Unmut eingehandelt.