Eilmeldung

Eilmeldung

Srebrenica - Trauer wie am ersten Tag

Sie lesen gerade:

Srebrenica - Trauer wie am ersten Tag

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere zehntausend Menschen haben in Srebrenica des Massakers in dem ostbosnischen Ort vor 16 Jahren gedacht. Dort waren im Bürgerkrieg bis zu 8000 muslimische Männer und Jungen von serbischen Verbänden ermordet worden. 613 von

ihnen wurden am Jahrestag auf dem Friedhof in Potocari vor den Toren Srebrenicas bestattet.

Die Opfer waren in den vergangenen 12 Monaten aus verschiedenen Massengräbern geborgen und identifiziert worden. Das jüngste, Nesib Muhic, war 11 Jahre alt.

16 Jahre nach den Verbrechen war vor wenigen Wochen Ratko Mladic festgenommen worden. Der frühere bosnisch-serbische Armeechef gilt als Drahtzieher des Massakers und muss sich vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag verantworten.

Der Massenmord von Srebrenica ist das schwerste Kriegsverbrechen in Europa nach 1945.