Eilmeldung

Eilmeldung

USA drängen auf geordneten Machtwechsel im Jemen

Sie lesen gerade:

USA drängen auf geordneten Machtwechsel im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident des Jemen Ali Abdullah Salih soll die Macht abgeben, und zwar gewaltfrei. Das forderte der Anti- Terrorismusbeauftragte der US-Regierung John Brennan bei einem Treffen mit Salih in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Salih solle einem Übergangsplan zustimmen, nach dem der Machtwechsel im Jemen geordnet vollzogen werden könne. Der Präsident will bald in sein Land zurückkehren, wo er trotz der Proteste bei Militärs und Politikern nach wie vor Anhänger hat.

Die Straße dürfte ihm allerdings keinen allzu herzlichen Empfang bereiten

Saleh war vor einem Monat bei einem Anschlag verletzt worden und unterzog sich in Riad einigen Operationen. Viele Jemeniten allerdings halten seine Abwesenheit für das Ergebnis ihrer Proteste.