Eilmeldung

Eilmeldung

Festnahmewelle im Skandal um manipulierte Spiele

Sie lesen gerade:

Festnahmewelle im Skandal um manipulierte Spiele

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in der Türkei hat am Dienstag im Skandal um manipulierte Erstligaspiele weitere Verdächtige festgenommen. Betroffen ist jetzt auch Besiktas Istanbul. Sowohl Vize-Präsident Serdar Adali als auch Sportdirektor Tayfur Havutcu seien in Polizeigewahrsam genommen worden, berichten türkische Medien.

Seit dem dritten Juli hat die Polizei über 80 Clubfunktionäre, Trainer und Spieler festgenommen. Im Zentrum der Affäre steht Meister Fenerbahce Istanbul, dessen Präsident Aziz Yildirim in Untersuchungshaft sitzt. Untersucht wird unter anderem, ob es bei den letzten Saisonspielen mit rechten Dingen zuging.