Eilmeldung

Eilmeldung

Italien muß für frisches Kapital immer mehr zahlen

Sie lesen gerade:

Italien muß für frisches Kapital immer mehr zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Für Italien trübt sich die Lage am Kapitalmarkt immer mehr ein. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen stieg erstmals seit 1997 – also noch vor der Euro-Einführung – über die Marke von sechs Prozent.

Sie lag damit mehr als einen Prozentpunkt über dem Niveau von Anfang Juli.

An der Höhe der Rendite bemisst sich der Risikoaufschlag, den der Kapitalmarkt für das jeweilige Land verlangt.