Eilmeldung

Eilmeldung

Nationalversammlung in Paris gedenkt der in Afghanistan getöteten Soldaten

Sie lesen gerade:

Nationalversammlung in Paris gedenkt der in Afghanistan getöteten Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

In Afganistan sind bei einem Selbstmordanschlag fünf französische Soldaten sowie ein afghanischer Zivilist getötet worden. Vier weitere Angehörige des französischen Militärs wurden schwer verletzt.

Mit einer Schweigeminute gedachte die Nationalversammlung in Paris der Toten.

Frankreich beteiligt sich seit einem Jahrzehnt an dem internationalen Militäreinsatz in Afgahnistan.

Der Anschlag wurde in der Provinz Kapisa im Nordosten des Landes verübt. Erst am Dienstag hatte Staatschef Nicolas Sarkozy den dort stationierten französischen Soldaten einen Kurzbesuch abgestattet. Dabei gab er bekannt, dass bis Ende des nächsten Jahres 1 000 Soldaten abgezogen würden, ein Viertel der Gesamtstärke.

Seit Beginn der Afghanistan-Mission sind dort 69 französische Soldaten ums Leben gekommen.