Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ölkonzern ENI verstärkt sich in Venezuela


unternehmen

Ölkonzern ENI verstärkt sich in Venezuela

Der italienische Ölmulti ENI expandiert in Südamerika. Der Konzern investiert mehr als zehn Miliarden Euro in die staatliche Ölgesellschaft Venezuelas, um gemeinsam nach Öl zu bohren.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt in Caracas unterzeichnet.

ENI hofft, bei diesem Joint venture bis 2014 auf eine Förderung von 240.000 Barrel pro Tag zu kommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Zweite Schweizer Großbank im Visier der US-Steuerfahnder