Eilmeldung

Eilmeldung

Silk Way Rallye: Hołowczyc und Kabirow gewinnen fünfte Etappe

Sie lesen gerade:

Silk Way Rallye: Hołowczyc und Kabirow gewinnen fünfte Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Tag fünf bei der mittlerweile dritten Silk Way Rallye. Und dieser Tag ging an den polnischen BMW-Piloten Krzysztof Hołowczyc. Er schaffte die heutige Etappe von Astrachan nach Strawropol zusammen mit seinem Ko-Piloten Jean-Marc Fortin aus Belgien am schnellsten.

Ihr Teamkollege, der Franzose Stephane Peterhansel, Sieger der Etappe vier, landete diesmal auf dem zweiten Platz, er kam fast drei Minuten nach den polnisch-belgischen Tagessiegern ins Ziel.

Bei den Trucks holzte sich das Kamaz-Team um den Russen Firdaus Kabirow ganz nach vorn, gut möglich, dass die Russen auf dem Weg zum Gesamtsieg sind.

Als zweites kam das deutsche Team um Franz Echter ins Ziel, 3 Minuten und 10 Sekunden nach Kabirow.

In der Gesamtwertung bei den Seidenstraßentrucks also Kabirow ganz vorn, mit 52 Minuten Abstand folgt der Tscheche Loprais auf dem zweiten Platz, Echter fährt aktuell auf Platz fünf durch die Gegend.

Die Silk Way Rallye ist rund 4000 Kilometer lang, sie geht diesmal von Moskau nach Sotschi am Schwarzen Meer.