Eilmeldung

Eilmeldung

SonyEricsson wegen Japan-Erdbeben mit Verlusten

Sie lesen gerade:

SonyEricsson wegen Japan-Erdbeben mit Verlusten

Schriftgrösse Aa Aa

Lieferprobleme durch das verheerende Erdbeben in Japan haben den Handyhersteller Sony Ericsson in die Verlustzone gedrückt. Wie das schwedisch-japanische Unternehmen mitteilte, brachte das zweite Quartal einen Nettoverlust von 50 Millionen Euro.

Vor einem Jahr hatte Sony Ericsson noch einen Gewinn von 12 Millionen Euro eingefahren.

Insgesamt setzte Sony Ericsson 7,6 Millionen Einheiten ab – 31 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.