Eilmeldung

Eilmeldung

Wohlstand ist mehr als BIP

Sie lesen gerade:

Wohlstand ist mehr als BIP

Schriftgrösse Aa Aa

“Mein Name ist Goncalo, ich bin aus Lissabon.

Meine Frage: Das Bruttoinlandsprodukt wird als Maßstab benutzt für den Reichtum eines Landes. Aber dieser Indikator umfasst nicht so grundlegende Dinge wie Wohlbefinden oder umweltverträgliche Entwicklung. Kann man Entwicklung nicht anders messen?”

Die dänische Abgeordnete Anna Rosbach antwortet:

“Für mich ist die Gesellschaft mehr als nur Geld. Ich denke, das haben heutzutage die meisten großen Länder realisiert. Und darum hat das Europäische Parlament ein Grundsatzdokument angenommen, das andere Messgrößen einführt. Das Bruttoinlandsprodukt – BIP – wurde in den 1930er Jahren eingeführt und war niemals als globale Maßeinheit gemeint. Es gibt einige Länder in der Welt, in denen die Menschen unter sehr armseligen Bedingungen leben ohne Strom- und Wasseranschluss. Wenn man aber auf die Zahlen schaut, erscheinen sie nicht arm, weil das Land Gold hat oder andere Bodenschätze wie Diamanten oder seltene Metalle. Nur nützt das den Menschen nichts. Ich halte es für außerordentlich wichtig, andere Maßeinheiten als Geld zu haben, solche, die auch etwas über die Lebensbedingungen der normalen Bürger aussagen. Haben die wirklich ein ordentliches Leben? Was können sie sich für ihr Geld kaufen? Oder was können sie sich nicht kaufen? Unsere Idee ist nicht, das BIP zu ersetzen – sondern es zu ergänzen.”