Eilmeldung

Eilmeldung

Banken-Stresstest mit durchwachsenem Ergebnis

Sie lesen gerade:

Banken-Stresstest mit durchwachsenem Ergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

Europas Banken sind nicht durchwegs krisenfest: Beim Stresstest fielen acht Institute durch, 16 weitere erfüllten die Anforderungen nur knapp. Das gab die europäische Bankenaufsicht in London bekannt. Fünf spanische, zwei griechische und ein österreichisches Institut bestanden den Krisentest nicht. Die vier beteiligten portugiesischen Banken schnitten besser ab – zwei allerdings nahmen die Hürde nur mit Mühe. Der Chef der portugiesischen Zentralbank Carlos Costa kündigte daraufhin an, dass die Banken des Landes ihre Kernkapitalquote erhöhen müssten, um mehr Spielraum zu haben. Im Stresstest wurde eine Mindestquote von fünf Prozent verlangt.

Die deutschen und französischen Banken bestanden den Test. Ihr Abschneiden war genau beobachtet worden, da die Institute in Deutschland und Frankreich besonders viele griechische Staatsanleihen halten. “Die französischen Banken haben bestanden”, gab Frankreichs Finanzminister Francois Baroin erleichtert bekannt. “Das bedeutet, dass auch im schlimmstmöglichen Fall ihre Kernkapitalquote bei mehr als fünf Prozent liegt – und das zeigt, dass das französische Bankensystem stabil ist.”

Zum Aufatmen ist es allerdings noch zu früh: Die europäische Finanzpolizei erwartet am Montag starke Bewegungen auf den Finanzmärkten und befürchtet, dass Spekulanten sich nun auf einzelne Geldhäuser konzentrieren könnten.