Eilmeldung

Eilmeldung

Nelson Mandela feiert 93. Geburtstag

Sie lesen gerade:

Nelson Mandela feiert 93. Geburtstag

Schriftgrösse Aa Aa

93 Jahre ist Nelson Mandela heute alt geworden – der Kämpfer gegen die Apartheid und Südafrikas erster schwarzer Präsident. Gefeiert hat Mandela in kleinem Kreis in seinem Heimatort Qunu. Seit einem

Jahr war er nicht mehr öffentlich zu sehen; das Alter macht sich bemerkbar.

Seine Familie geht an diesem Tag mit gutem Beispiel voran, auf Feldern in der Umgebung: 67 Minuten soll heute am besten jeder Südafrikaner etwas für die Allgemeinheit tun, sinnbildlich für die 67 Jahre von Mandelas politischem Leben und Kampf.

Es gehe heute um die Geburt eines Mannes, sagt Bridget Masango vom Mandela-Kinderfonds, der das Leben der Südafrikaner und der ganzen Welt verändert habe. Wenn man eine Vision habe, so habe es Mandela gezeigt, so könne nichts einen aufhalten, so lange man nicht selber aufgebe.

Millionen Schulkinder sangen früh am Morgen für

Nelson Mandela. In Schulen im ganzen Land erklang das Geburtstagsständchen “Happy birthday dear Tata, we love you” (Tata bedeutet in Zulu Vater).

Mandela ist schon zu Lebzeiten eine Legende: 1994 wurde er in seinem Heimatland als erster Schwarzer Staatspräsident. Vorangegangen waren Jahrzehnte des Kampfes gegen die Apartheid, die südafrikanische Rassentrennung und Diskriminierung

der Schwarzen. Bald ein Drittel seines Lebens verbrachte er hinter Gittern.

Nach dem Sieg über die Apartheid betrieb Mandela die Aussöhnung zwischen Schwarzen und Weißen.

Dafür bekam er 1993 den Friedensnobelpreis, zusammen mit Frederik Willem de Klerk, seinem (weißen) Vorgänger als Präsident. Nach wie vor ist Nelson Mandela für sein Land auch eine Art Gewissen: Vor einer Zeit ohne ihn ist vielen bange.