Eilmeldung

Eilmeldung

Stresstest verdirbt Börsianern die Stimmung

Sie lesen gerade:

Stresstest verdirbt Börsianern die Stimmung

Schriftgrösse Aa Aa

Europas Börsen starten schwach in die neue Handelswoche. Die wichtigsten Indices, EuroStoxx, Dax und FTSE lagen in den ersten Handelsstunden gut ein Prozent unter dem Schluß vom Freitag. Die Schuldenprobleme und die Ergebnisse des Bankenstresstests, die am Freitag nach Handelsschluß veröffentlicht worden waren, drückten auf die Stimmung.

Besonders schwach starteten italienische Banken. Intesa SanPaolo und Unicredit gaben um über 3,5 Prozent nach, Commerzbank-Titel sanken um fast 4 Prozent auf ein neues Allzeit-Tief.

Verunsichert von den Schuldenkrisen in Europa und den USA knackte der Goldpreis am Vormittag erstmals die 1600 Dollar-Marke. Seit Monaten befindet sich Gold auf einem Höhenflug. Es profitiert von seinem Ruf als krisenfeste Anlage. Der Euro fiel auf unter 1 Dollar 40.