Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Straßenschlachten zwischen Assad-Gegnern und -anhängern

Sie lesen gerade:

Tote bei Straßenschlachten zwischen Assad-Gegnern und -anhängern

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Zusammenstößen zwischen Regimeanhängern und -gegnern in der zentralsyrischen Stadt Homs sind am Wochenende nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens dreißig Menschen ums Leben gekommen. Sie seien mit Stöcken und Waffen aufeinander losgegangen, ohne dass die Sicherheitskräfte einschritten, hieß es.

In der Hauptstadt Damaskus zogen Tausende für den Präsidenten auf die Straße.

Doch auch die Demonstrationen gegen des Regime hielten an. Angesichts dessen rückte die Armee in mehrere Städte ein, zudem beklagte die syrische Menschenrechtsliga eine Welle von Festnahmen. Während die Führung um Baschar al-Assad weiter mit aller Härte gegen ihre Gegner vorgeht, einigte sich die Opposition bei ihrer bislang größten Konferenz am Samstag in Istanbul auf einen Fahrplan für die Zeit nach Assad. Die Führung sei reformunfähig und ein friedlicher Machtwechsel der einzige Weg, hieß es.