Eilmeldung

Eilmeldung

Australischer Triumph in Hamburg

Sie lesen gerade:

Australischer Triumph in Hamburg

Schriftgrösse Aa Aa

Hamburg war am Wochenende Austragungsort der vierten Station der Triatlon-WM-Serie. Und drei Emmas aus Australien machten den Sieg unter sich aus. Weltmeisterin Emma Moffatt schaffte die 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen am schnellsten. Sie holte sich ihren ersten Erfolg in diesem Jahr.

Die Kanadierin Paula Findley, die zuvor die ersten drei Saisonrennen gewonnen hatte, war allerdings nicht am Start.

Eng ging es im Kampf um den zweiten Platz zu: Emma Jackson sprintete vor Olympiasiegerin Emma Snowsill zum zweiten Platz. In der WM-Gesamtwertung führt nach 4 von 7 Stationen die Chilenin Barbara Riveros.