Eilmeldung

Eilmeldung

Mikroben entfernen Cäsium aus Wasser und Boden

Sie lesen gerade:

Mikroben entfernen Cäsium aus Wasser und Boden

Schriftgrösse Aa Aa

Japanische Forscher haben eine Methode entwickelt, um radioaktives Cäsium aus Wasser und Boden zu entfernen, mit Hilfe von Mikroben. Ihre Verfahren könnte bei der Säuberung der verseuchten Gebiete rund um das Atomkraftwerk Fukushima zum Einsatz kommen. Ken Sasaki und sein Forscherteam an der Kokusai Gakuin Universität in Hiroshima untersuchen seit 10 Jahren die Möglichkeit, Metalle durch bestimmte Mikroben, sogenannte phototrophe Bakterien, zu zersetzen. Die jüngsten Versuchsergebnisse sind vielversprechend.