Eilmeldung

Eilmeldung

Cameron bedauert Einstellung von Skandalreporter

Sie lesen gerade:

Cameron bedauert Einstellung von Skandalreporter

Schriftgrösse Aa Aa

In einer Regierungserklärung zum Abhörskandal hat sich der britische Premierminister David Cameron für die Einstellung seines umstrittenen früheren Beraters Andy Coulson entschuldigt: “Natürlich bedauere ich seine Einstellung und im Nachhinein hätte ich ihm den Job nicht angeboten und ich hätte erwartet, dass er ihn nicht angenommen hätte”, sagte Cameron.

Oppositionsführer Ed Miliband von der Labour-Partei reichte das nicht aus: “Er war gewarnt worden und er zog es vor, die Warnungen zu ignorieren. Damit das Land die Führung bekommt, die es bennötigt: Warum geht er nicht über die halbe Entschuldigung hinaus und entschuldigt sich richtig dafür, dass er Mr. Coulson angestellt und in die Downing Street gebracht hat?”, forderte Miliband den Regierungschef heraus.

Coulson war im Januar als Kommunikationschef der Regierung zurückgetreten. Cameron hatte lange an ihm festgehalten, obwohl Coulson wegen einer einer Abhöraffäre als Chefredakteur der “News of the World” zurückgetreten war.