Eilmeldung

Eilmeldung

Murdoch-Konzern auch in USA und Australien unter Druck

Sie lesen gerade:

Murdoch-Konzern auch in USA und Australien unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

Rupert Murdoch ist nach seiner Anhörung vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss in Großbritannien in die USA zurückgekehrt. Dort droht seinem Konzern ebenfalls Ungemach – und auch in seiner Heimat Australien.

In den USA ermittelt das FBI, ob Mitarbeiter von Murdochs News Corporation illegal Familien der Anschlagsopfer vom 11. September 2001 abhörten, und ob sie wie in Großbritannien Polizisten schmierten. Zudem drohte die Rating-Agentur Standard & Poor’s mit einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit des Konzerns wegen geschäftlicher und rufschädigender Risiken.

In Australien erklärte Premierministerin Julia Gillard angesichts der Vorfälle in Großbritannien, der Konzern habe auch gegenüber den Australiern “ernste Fragen” zu beantworten. Die australischen Grünen forderten eine parlamentarische Untersuchung der Mediengesetze. Murdochs Konzern kontrolliert gut 70 Prozent des australischen Zeitungsmarktes.