Eilmeldung

Eilmeldung

Autobombe in Oslo detoniert

Sie lesen gerade:

Autobombe in Oslo detoniert

Schriftgrösse Aa Aa

Im Regierungsviertel der norwegischen Hauptstadt Oslo ist eine Autobombe explodiert. Einzelne Strassenzüge gleichen einem Schlachtfeld. Büros und Fassaden sind zerstört, Fenster gesprungen. Zwei Menschen wurden getötet, 15 weitere verletzt. Die Strassen seien zum Zeitpunkt der Explosion recht voll gewesen.
 
Die Innenstadt wurde mittlerweile vollständig abgeriegelt, die Menschen aufgefordert das Zentrum zu verlassen.
 
Neben einigen Regierungsgebäude wurde bei der Explosion auch das Büro des Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg beschädigt. Stoltenberg befinde sich aber in Sicherheit, sagte Regierungssprecherin Camilla Ryste. Er habe sich zum Zeitpunkt der Explosion außerhalb von Oslo aufgehalten.
 
Die Behörden befürchteten laut der norwegischen Zeitung “Aftenposten” zunächst weitere Bomben in der Nähe. Nach dem Fund einer verdächtigen Tasche räumten Einsatzkräfte eine Nachrichtenredaktion.