Eilmeldung

Eilmeldung

Winehouse: Tod durch mögliche Überdosis

Sie lesen gerade:

Winehouse: Tod durch mögliche Überdosis

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Haus der verstorbenen britischen Sängerin Amy Winehouse im Norden Londons haben Fans und Freunde Blumen niedergelegt. Die suchtkranke Künstlerin war am Samstag nachmittag tot aufgefunden worden. Britischen Medien zufolge hatte sie zuvor mit Freunden gefeiert und unter anderem die Partydroge Ecstasy genommen.

Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin starb im Alter von 27 Jahren. Die Ergebnisse einer Autopsie sollen am Montag bekanntgegeben werden. Britische Zeitungen berichten, Winehouse habe sehr unter der Trennung von ihrem Freund gelitten und sei möglicherweise an einer Überdosis gestorben.