Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Proteste der "Indignados" in Madrid

Sie lesen gerade:

Erneut Proteste der "Indignados" in Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bewegung der “Indignados”, zu deutsch die “Empörten”, hat in Spaniens Hauptstadt Madrid erneut gegen die Reformen der Regierung protestiert. Tausende von Menschen versammelten sich auf dem Platz der Puerta del Sol,

nachdem sie über sieben Kolonnen verteilt in die Innenstadt von Madrid marschiert waren.

Sie demonstrierten gegen die hohe Arbeitslosigkeit und die Korruption im Land. “Die Verteilung des Wohlstands ist nicht fair. Wir müssen das Wahlrecht ändern, weil es nicht die Bürger repräsentiert. Die Politik kümmert sich nicht um uns, sondern nur um die Wirtschaft, die Vorteile für einige wenige schafft”, sagt eine der Demonstrantinnen

Besonders die jungen Menschen sind von der Krise in Spanien betroffen. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt aktuell bei 45 Prozent.