Eilmeldung

Sie lesen gerade:

ING trennt sich von Lateinamerika-Versicherungssparte


unternehmen

ING trennt sich von Lateinamerika-Versicherungssparte

Das niederländische Finanzinstitut ING verkauft den Großteil seines lateinamerikanischen Versicherungsgeschäfts an die kolumbianische GrupoSura. Der Kaufpreis beträgt 2,6 Milliarden Euro in bar. Die ING muss ihre Bank- und Versicherungsaktivitäten entflechten, um die Auflagen der EU zu erfüllen und Staatshilfen in Höhe von zehn Milliarden Euro zu erhalten. Nach dem Verkauf hält ING noch 36 Prozent am brasilianischen Versicherer Sul America.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Vodafone mit Umsatzanstieg