Eilmeldung

Eilmeldung

Norwegen: Breivik zeigt keine Reue

Sie lesen gerade:

Norwegen: Breivik zeigt keine Reue

Schriftgrösse Aa Aa

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik hat die Anschläge gestanden, ist sich aber keiner Schuld bewusst. Er habe Norwegen und Westeuropa retten wollen, erklärte der 32-Jährige vor dem Haftrichter in Oslo. Breivik soll von zwei Psychiatern auf seine Zurechnungsfähigkeit untersucht werden.

Der Richter hat gegen den Attentäter eine achtwöchige Untersuchungshaft angeordnet, doppelt so lang wie sonst üblich, um der Polizei für ihre Ermittlungen genügend Zeit zu geben.

Norwegens Geheimdienst PST ist anscheinend bereits im März auf Breivik aufmerksam geworden, wegen einer Chemikalienbestellung. Eine Überwachung wurde daraufhin allerdings nicht angeordnet.

Die Polizei hat die Zahl der Toten nach unten korrigiert, insgesamt sind demnach 76 Menschen umgekommen, und nicht wie zuvor angenommen 93. Die Leichen wurden von der Insel Utøya weggebracht, doch die Polizei sucht nach weiteren Opfern, die Zahl der Toten könnte also noch steigen.