Eilmeldung

Eilmeldung

Marokko: 80 Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

Sie lesen gerade:

Marokko: 80 Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Absturz eines Militärflugzeugs im Süden Marokkos sind 80 Menschen getötet worden. Die Maschine zerschellte unweit der Stadt Guelmim an einem Berg. Die Unfallursache ist unklar, es sollen aber schlechte Wetterbedingungen geherrscht haben.

Das Flugzeug war in der westsaharischen Stadt Dakhla gestartet und war auf dem Weg in Richtung der Küstenstadt Agadir im Süden Marokkos. An Bord befanden sich 60 Militärangehörige, zwölf Zivilisten und neun Besatzungsmitglieder.

78 Menschen waren sofort tot, zwei schwer Verwundete erlagen ihren Verletzungen im Krankenhaus. Der Absturz ist das bislang schwerste Unglück eines Armeeflugzeuges in Marokko. Es wurde eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen.