Eilmeldung

Eilmeldung

Stoltenberg will Polizeiapparat überprüfen

Sie lesen gerade:

Stoltenberg will Polizeiapparat überprüfen

Schriftgrösse Aa Aa

Der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg hat die Anschläge von Oslo und Utoya gegenüber ausländischen Medienvertretern erneut scharf verurteilt. Das ganze Land sei vereint in der Trauer um die Opfer, sagte Stoltenberg, und: Norwegen stehe zusammen in der Ablehnung von Gewalt und Extremismus: “Wir werden uns von den Angriffen nicht einschüchtern lassen. Das Ziel solcher Angriffe ist es, Angst und Panik zu verbreiten. Aber das werden wir nicht zulassen. Wir werden gemeinsam unsere Werte verteidigen, denn Norwegen ist eine offene, tolerante und vereinte Gesellschaft.”

Derzeit trauert Norwegen um die Opfer der Anschläge. Nach Ablauf der Trauerphase will Stoltenberg die Sicherheitsmaßnahmen im Land gründlich überprüfen lassen, etwa die Organisation des Polizeiapparats. Zudem meinte der Regierungschef, er sei überzeugt, dass die Norweger nach den Anschlägen die politischen Ereignisse im Land genauer verfolgen und sich stärker beteiligen würden.