Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wolga-Unglücksschiff wird gehoben


Russland

Wolga-Unglücksschiff wird gehoben

Rund zwei Wochen nach dem Schiffsunglück auf der Wolga ist das Wrack der gesunkenen “Bulgaria” gehoben worden. Taucher fanden im Inneren noch mehrere Leichen. Die Untersuchung des havarierten Ausflugsschiffs soll nun genaue Aufschlüsse zur Unglücksursache geben. Die “Bulgaria” war offenbar technisch veraltet und völlig überladen. Zwei Betreiber sind in Haft.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Strauss-Kahn-Skandal: Termin erneut verschoben