Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien erneut im Visier der Ratingagenturen

Sie lesen gerade:

Spanien erneut im Visier der Ratingagenturen

Schriftgrösse Aa Aa

Spanien gerät an den Finanzmärkten zusehends unter Druck: Die Ratingagentur Moody’s erklärte, sie überprüfe die derzeitige Bewertung der spanischen Bonität und erwäge eine Abstufung, denn es gebe wachsende Risiken für Besitzer spanischer Staatsanleihen. Derzeit bewertet Moody’s Spanien mit “Aa 2”. Die spanische Regierung zeigte sich besorgt, Analysten hingegen sehen auch Vorteile. “Eine Herabstufung würde unseren Ruf beschädigen”, meint Pablo del Barrio von XTrade Brokers. “Aber auf der anderen Seite hilft uns das, auch die langfristigen Maßnahmen, die wir ergreifen müssen, zu korrigieren und anzupassen.”

Die Börsen reagierten nervös und an den Anleihemärkten stiegen die Renditen für zehnjährige spanische Staatsanleihen. Da half es auch nichts, dass die Arbeitslosigkeit in Spanien im zweiten Quartal leicht sank. Die Arbeitslosenquote bleibt mit fast 21 Prozent dennoch die höchste in der Eurozone.