Eilmeldung

Eilmeldung

Die Bewegung "Slutwalk" erreicht Indien

Sie lesen gerade:

Die Bewegung "Slutwalk" erreicht Indien

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem “Slutwalk”, also einem “Marsch der Schlampen” haben hunderte Frauen und Männer im indischen Neu Dehli gegen sexuelle Gewalt protestiert.

Die Inderinnen trugen keine aufreizende Kleidung, wie ihre Mitstreiterinnen in Kanada, England und Australien, doch auch sie wollten ein Zeichen gegen Seximus setzen und mit hartnäckigen Vorurteilen aufräumen: “Wenn Frauen oder Mädchen kurze Kleidung tragen, dann heißt es gleich, dass sie Schlampen sind und einen schlechten Charakter haben. Wir wollen gegen diese Haltung kämpfen und eine Änderung herbeiführen.” Ein junger Mann erklärte: “Ich bin für Gleichberechtigung. Das ist unsere Botschaft, die wir mit dem “Slutwalk” verbreiten wollen.”

Die Bewegung “Slutwalk” begann in Kanada nachdem ein Polizist aus Toronto Studentinnen geraten hatte, sich nicht wie Schlampen anzuziehen, um nicht schickaniert zu werden. Die Aussage löste international Empörung aus