Eilmeldung

Eilmeldung

Neuestes von der Schwimm-WM

Sie lesen gerade:

Neuestes von der Schwimm-WM

Schriftgrösse Aa Aa

Superstar Michael Phelps hat bei der Schwimm-WM in Shanghai sein drittes Gold gewonnen.

Der US-Amerikaner siegte über 100 Meter Schmetterling vor Konrad Czernik aus Polen und dem zweiten US-Amerikaner Tyler McGill.

Für Phelps war es bereits sein 25.WM-Titel.

Cesar Cielo hat sich über 50 Meter-Freistil seinen zweiten Titel in Shanghai gesichert.

Hinter dem Olympiasieger aus Brasilien gewannen der Italiener Luca Dotta Silber und Alain Bernard aus Frankreich Bronze.

Inge Dekker ist neue Weltmeisterin über 50 Meter Schmetterling.

Die Niederländerin verwies die Schwedin Therese Alshammer und Melanie Henique aus Frankreich auf die Plätze 2 und 3.

Melissa Franklin aus den USA hat über die 200 Meter Rücken als Erste angeschlagen.

Die erst 16jährige verpasste in 2 Minuten; 5,10 Sekunden den Weltrekord nur um 29 Hundertstel knapp.
Hinter Franklin kamen die Australierin Belinda Hocking und Sharon Rouwendahl aus den Niederlanden auf die Plätze 2 und 3.

Olympiasiegerin Rebecca Adlington hat in Shanghai den ersten Titel für die britischen Schwimmer gewonnen.

Über 800 Meter Freistil siegte Adlington im Endspurt vor Titelverteidigerin Lotte Friis aus Dänemark und der US-Amerikanerin Kate Ziegler.

Und die US-amerikanische Lagenstaffel ist Weltmeister über 4 × 100 Meter.

Rebecca Soni und Co verfehlten den Weltrekord nur um 17 Hundertstel Sekunden, ließen aber Titelverteidiger China und Olympiasieger Australien hinter sich.