Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Messerattacke in chinesischer Unruheregion

Sie lesen gerade:

Tote bei Messerattacke in chinesischer Unruheregion

Schriftgrösse Aa Aa

In der Unruheprovinz Xinjiang im Nordwesten Chinas haben bewaffnete Angreifer sieben Menschen niedergestochen und 28 weitere verletzt.

Einer der Täter sei getötet worden, während der andere festgenommen worden sei, berichten chinesische Medien.

Einer örtlichen Regierungssprecherin zufolge gehörten die Angreifer der muslimischen Minderheit der Uiguren an.

In Xinjiang schlagen Spannungen zwischen den Uiguren und der Bevölkerungsmehrheit der Han-Chinesen immer wieder in offene Gewalt um.

Vor zwei Jahren waren bei schweren Ausschreitungen zwischen beiden Volksgruppen rund 200 Menschen ums Leben gekommen.