Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptens Militär räumt Tahrir-Platz

Sie lesen gerade:

Ägyptens Militär räumt Tahrir-Platz

Schriftgrösse Aa Aa

Das Militär hat hunderte Demonstranten vom Tahrir-Platz in Kairo vertrieben. Panzer zogen auf, Soldaten feuerten Warnschüsse in die Luft. Dutzende Menschen wurden festgenommen, berichten Augenzeugen. Weiter hieß es, viele Demonstranten hätten in einer Moschee Schutz gesucht, die sogleich von Sicherheitskräften umstellt worden sei.

Oppositionelle hatten den Platz seit dem 8. Juli besetzt. Die meisten von ihnen gaben an diesem Sonntag ihre Dauerblockade auf. Einige hundert blieben jedoch, um schnelle Prozesse gegen den früheren Machthaber Husni Mubarak zu fordern, dem unter anderem Korruption vorgeworfen wird. Außerdem muss er sich in zwei Tagen wegen der Schüsse auf Demonstranten während des arabischen Frühlings vor Gericht verantworten.

Eine weitere Forderungen der Oppositionellen ist, frühere Anhänger Mubaraks auf wichtigen Posten komplett zu ersetzen.

Auf dem Tahrirplatz hatte die ägyptische Revolution ihren Anfang genommen, bis Mubarak schließlich auf Druck der Straße am 11. Februar zurücktreten musste.