Eilmeldung

Eilmeldung

Kein Auge-um-Auge

Sie lesen gerade:

Kein Auge-um-Auge

Schriftgrösse Aa Aa

Die durch ein Säureattentat entstellte Iranerin Ameneh Bahrami verzichtet auf Rache. Unmittelbar vor der Urteilsvollstreckung nahm sie davon Abstand, nach dem “Auge-um-Auge”-Prinzip, den Mann mit ätzender Flüssigkeit zu blenden, der ihr 2004 Schwefelsäure ins Gesicht geschüttet hatte.

“Ich wollte diesen Fall bis zum Ende verfolgen, damit jeder weiß, daß es solche Urteile gibt und daß jemand, der anderen Säure ins Gesicht schüttet mit einer Auge-um-Auge-Vergeltung rechnen muß. Ich habe ihm vergeben, aber andere werden das vielleicht nicht tuen”, sagte Bahrami.

Die iranische Justiz hatte Bahrami das Recht zugesprochen, dem Täter unter Betäubung Säure in die Augen zu träufeln. Der Mann hatte ihr Schwefelsäure ins Gesicht geschüttet, weil sie seine Heiratsanträge abgelehnt hatte.