Eilmeldung

Eilmeldung

Michael Phelps macht weiter bis Olympia 2012, dann ist Schluß

Sie lesen gerade:

Michael Phelps macht weiter bis Olympia 2012, dann ist Schluß

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Phelps schaut Richtung London, aber auch Richtung Karriereende. Der erfolgreichste Schwimmer der Welt will bei den olympischen Spielen 2012 noch mal voll angreifen und dann seine außergewöhnliche Karriere beenden. 16 olympische Medaillen hat der Amerikaner, 14 davon sind Gold. Dass Landsmann Ryan Lochte ihm die Show stahl, bei den Weltmeisterschaften in Shanghai, wurmt den 26-jährigen derart, dass er sich in London nochmal stellen will.

“Ich muss noch viel arbeiten. Aber ja, die vergangene Woche gefiel mir natürlich gut. Ich kann allerdings noch viel, viel schneller schwimmen. Im nächsten Jahr werde ich fit sein, bis dahin gibt es noch genügend zu tun.”

Michael Fred Phelps hat bei den Weltmeisterschaften in Shanghai immerhin vierTitel geholt. Bei Olympia 2008 war er der Superstar mit acht Goldmedaillen. Zum Schwimmen kam er, weil Michael als Kind hyperaktiv war. Seine Mutter bestand auf Schwimmen als Beschäftigungstherapie. Seine Fans laufen nun Sturm. Sie wollen nicht, dass ihr Idol Michael Phelps nach den olympischen Spielen in London nächstes Jahr, aufhört.