Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Tote bei Anschlag in Kundus

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Tote bei Anschlag in Kundus

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag in der nordfghanischen Stadt Kundus sind mindestens vier Wachmänner getötet worden. Der Anschlag galt offenbar einem kleinen Hotel, allerdings befindet sich daneben die Niederlassung einer privaten Sicherheitsfirma, die ebenfalls Ziel des Angriffs gewesen sein könnte. Offenbar sprengte sich zunächst ein Attentäter in die Luft, danach lieferten sich zwei weitere Angreifer mit der Polizei eine zweistündige Schießerei. Bislang galt der Norden Afghanistans als verhältnismäßig ruhig, aber das nahegelegene Pakistan ist ein Rückzugsraum für Taliban-Kämpfer.

Mindestens 10 Menschen wurden bei dem Anschlag in Kundus verletzt. Das Hotel wurde häufig von deutschen Mitarbeitern von Hilfsorganisationen besucht. Auch die Sicherheitsfirma hat Verbindungen nach Deutschland: Sie sichert die staatliche deutsche Entwicklungsorganisation GIZ.