Eilmeldung

Eilmeldung

Mit der Brechnuss über den Atlantik

Sie lesen gerade:

Mit der Brechnuss über den Atlantik

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Biokraftstoff im Tank hat eine Boeing 777 den ersten kommerziellen Flug über den Atlantik absolviert.

Die Maschine der AeroMexico flog mit 250 Passagieren an Bord von Mexiko-Stadt nach Madrid; die Reise dauerte 11 Stunden.

Der Motor wurde mit dreißig Prozent Biokraftstoff betrieben, gewonnen aus der aus der Pflanze Jatropha (Brechnuss), die in Mexiko eigens für die Produktion von Flugsprit angebaut wird.

Zu siebzig Prozent war herkömmlicher Kraftstoff im Tank.

Der Pilot Francisco Fernandez Sarda:

“Wir versuchen, der Erde ein wenig zu helfen. Wir haben dieses Biokraftstoff-Programm begonnen, und wir versuchen, im Lauf des Jahres eine Menge Sprit zu sparen und die Erde weniger zu verpesten.”

Auch andere Fluggesellschaften wie Lufthansa oder Finnair experimentieren mit Biosprit. Die Öko-Bilanz von Biotreibstoff ist allerdings umstritten – die Konkurrenz um Anbauflächen treibt die Lebensmittelpreise. <su>